Serenade im Coloniushof 2010

Ein "Open Air Konzert" in der Schafskälte
Auf dem Höhepunkt - oder besser Tiefpunkt - der Schafskälteperiode Anfang Juni fand die bisher letzte Serenade im historischen Coloniushof statt
Obwohl die Temperatur kaum über 10 Grad kletterte, konnte der Chor zahlreiche Zuhörer begrüßen, die dann, gegen Regen (der dann doch ausblieb) geschützt durch eine über den halben Hof gespannte Plane, den Chor- und Instrumentalstücken lauschen konnten.
Diese wurden vorgetragen durch die "Jacob's Sisters", "Jannika und das Trio a.D.", einem Duo, bestehend aus Schwager und Nichte des Gastgebers Uli Pohl, sowie durch den Gemischten Chor. Zudem hatte die neugegründete Teenie-Gesangsgruppe "Between us" ihren Premierenauftritt.
Der ebenfalls eingeladene Frauenchor Wirbelau war aufgrund mehrerer Ausfälle nicht singfähig und lediglich mit einer Abordnung vertreten.

Nach dem "offiziellen" Teil wurde ein offenes Feuer entzündet, das dann die Phase der unvermeidlichen "Nachbereitung" erwärmte.

Hier ein paar Fotos: